Ein wahrer Mann kämpft auch mit einem Pfeil im Hoden weiter!

Ein Satz, jener Titel dieses Beitrags, ein Statement aus dem Film Königreich der Himmel, welchen übrigens Andi als DVD bei der Schätzaktion zu den Kosten für mein Aquarium gewann.

Vielleicht erzähle ich einmal, wie es dazu kam, dass ich die Premiere jenes Films gerade 387 Kilometer von mir entfernt in Dachau sah; der Neohesse wird jetzt sicherlich grinsen und sich an drei Tage High End in München erinnern. Ich erinnere mich jedenfalls ganz genau an jenen Satz; denn die Frage, wann und ob es sich lohnt, zu kämpfen, vor allem weiter, ist eine zentrale.

In meinem Leben. Jene Frage liefert allerdings keine Antwort, weil ich sie nicht geben kann und deshalb jenen Kampf als solchen in meiner persönlichen Entscheidungsfindung ad absurdum führt. Denn - im voraus bereits als verloren zu erkennende Kämpfe führe ich nicht. Habe, hatte ich nie geführt. Und werde jene nicht, nie, niemals führen.

Und - mit mindestens einem Pfeil im Sack macht das (eigentlich) auch keinen Spass. Nicht wirklich!

Phil

Ein Kommentar zu “Ein wahrer Mann kämpft auch mit einem Pfeil im Hoden weiter!”

  1. Meise

    Dann wünsche ich dir, dass du ein neues Ziel findest, für dass es sich zu kämpfen lohnt. ;)

Einen Kommentar schreiben:

XHTML: Du darfst diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>



Zur Startseite

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de